Berlin Rebel High School

Eine andere Schule. Das ist der Wunsch vieler Pädagog*innen und Persönlichkeiten, auch im Schuldienst. Von vielen wird eingestanden, dass unser Schulsystem, welches noch größtenteils aus dem Kaiserreich hervorgeht, nicht mehr zeitgemäß und dem sozialen Fortschritt gegenüber nicht mehr angemessen ist.

Der Film „Berlin Rebel High School“ greift diese Thematik auf. Genauer gesagt handelt es sich um eine Dokumentation, die eine selbstverwaltete Schule in Westberlin zeigt, die 1973 als gemeinnütziger Verein gegründet wurde. Heute hat sie 200 Schüler*innen die basisdemokratisch alle Entscheidungen im Kollektiv mit den Lehrer*innen und weiteren Mitarbeiter*innen treffen. Auch werden die Lehrer*innen durch die Schüler*innen angestellt und generell herrscht ein Klima, welches das Lernen angenehmer macht. Das Ziel ist am Ende das Abitur nachzuholen. Die Schule möchte tatsächlich eines sein: radikal-anders und freiheitlich. Der Gründung geht ein Schulstreik an der privaten Gabbe-Lehranstalt voraus, der sich gegen Autoritarismus, politisch bedingter Kündigungen, Leistungsdruck und überfüllte Klassen richtete.
„Berlin Rebel High School“ weiterlesen

KAFVKA – Fick dein Volk

Pöbeln gegen Pegida, AfD und den ganzen Rest

KAFVKA aus Berlin verstehen sich explizit als politische Band und so haben sie im September einen Song veröffentlicht, der sich an Pegida, AfD und all die “besorgten Bürger*innen” richtet – mit anderen Worten also all jene, die sich dafür stark machen, endlich wieder hemmungslos rassistisch, antisemitisch, homophob und sexistisch sein zu dürfen. Unter dem Motto “Fick dein ‘Wir sind das Volk’-Geschrei” nutzt die Band etwas mehr als zwei Minuten, um der Neuen Rechten und alles was da dran hängt mal die Meinung zu geigen. Musikalisch orientiert man sich bei Limp Bizkit und Rage Against The Machine (die Älteren unter euch mögen sich daran erinnern), ohne dabei allerdings das gleiche Niveau zu erreichen, insbesondere der Gesang / Rap hat noch etwas Luft nach oben. Doch der Wille zählt, da sehe ich persönlich etwas von den musikalischen Schwächen ab.
„KAFVKA – Fick dein Volk“ weiterlesen